Fortbildungen

Methoden, Handwerk, Techniken.

Psychotherapien sind so vielfältig wie die Menschen, die sie brauchen.
Es lohnt sich, über den Horizont zu schauen, weiter zu lernen und sich selbst zu entwickeln.

Seminare

psychotherapeutische Methoden und Ansätze

Wir bie­ten psy­cho­the­ra­peu­ti­sche Fort­bil­dun­gen für Ler­nende, Prak­ti­zie­rende und Inter­es­sierte an.
Alle Semi­nare bauen auf eine ver­mit­tel­bare Theo­rie und bie­ten gleich­zei­tig aus­rei­chend prak­ti­sche Inhalte: Demons­tra­tion, Übung und Refle­xion.

Jahreskurs: Aufstellungen

Systemische Ordnungen – Systemische Lösungen

Die sys­te­mi­schen Hin­ter­gründe sind für alle The­ra­peu­ten, Bera­ter und Beglei­ter ein wich­ti­ger Zugang zu sinn­vol­len Lösun­gen.

Diese Jah­res­gruppe (7 Sams­tage im Jahr) gibt Gele­gen­heit, die Theo­rien der sys­te­mi­schen Ord­nung (vor­mit­tags) und die prak­ti­sche Umset­zung in sys­te­mi­sche Lösun­gen (nach­mit­tags) zu erfah­ren.

Supervision

was tust du?

Wer allein ver­ant­wort­lich mit Men­schen arbei­tet, braucht manch­mal Unter­stüt­zung.

Dabei kann die Super­vi­sion ver­schie­dene Inhalte und The­men bear­bei­ten: Per­sön­li­ches in der Arbeit, her­aus­for­dernde Fälle oder die Erstel­lung sinn­vol­ler Behand­lungs­pläne.

Die Aus­bil­der und Trai­ner der Schule bie­ten auch Super­vi­sion in Ein­zel­sit­zun­gen an. Hier nimmst du am Bes­ten mit den Dozen­ten dei­ner Wahl direkt Kon­takt auf.

Hospitation

beobachtende Teilnahme an therapeutischen Gruppen

Wir bie­ten immer wie­der die Mög­lich­keit an, die Grup­pen­the­ra­pien unse­rer Pra­xen als Hos­pi­tant zu besu­chen.
Zur Zeit sind das Auf­stel­lungs­kurse und Pesso-Grup­pen bei Babette Dreyer.

Aktu­elle Ange­bote fin­den sich auf ihrer Home­page.