Ausbildung

Heilpraktiker für Psychotherapie

halbjähriger Vorbereitungskurs zur Prüfung beim Gesundheitsamt

Dieser Kurs bereitet Dich optimal auf die Prüfung “HEILPRAKTIKER FÜR PSYCHOTHERAPIE” beim Gesundheitsamt vor.

Aus­schrei­bung

zum aus­dru­cken:

Unterricht bei uns

Unser Unter­richt für die Heil­prak­ti­ker­prü­fung fin­det wahl­weise vor­mit­tags oder abends statt. Wir arbei­ten 3 Stun­den mit 15-20 Minu­ten Pause in der Mitte.
An unse­rer Schule haben wir die Vor­be­rei­tung auf die Prü­fung beim Gesund­heits­amt von den the­ra­peu­ti­schen Aus­bil­dun­gen getrennt (s. “Kom­pe­tenz­trai­ning“). Somit besu­chen die­sen Unter­richt Men­schen, die bereits -bei uns oder anderswo- the­ra­peu­ti­sches Kön­nen erwor­ben haben.
So kön­nen wir den Unter­richts­stoff bün­dig hal­ten und kon­zen­trie­ren uns auf die Anfor­de­run­gen der HPP-Prü­fung nach dem Motto: “nicht zu viel und und nicht zu wenig“.
Die Unter­richts­ge­sprä­che sind also einer­seits ver­dich­tet und ander­seits anre­gend, da die teil­neh­men­den Schü­ler bereits the­ra­peu­ti­sches Wis­sen mit­brin­gen.

Viele Teil­neh­mer tref­fen sich auch gerne über den Unter­richt hin­aus zum gemein­sa­men Ler­nen, v.a. wenn es auf die Prü­fung zugeht :).

Unterricht bei uns

Unser Unter­richt für die Heil­prak­ti­ker­prü­fung fin­det wahl­weise vor­mit­tags oder abends statt. Wir arbei­ten 3 Stun­den mit 15-20 Minu­ten Pause in der Mitte.

An unse­rer Schule haben wir die Vor­be­rei­tung auf die Prü­fung beim Gesund­heits­amt von den the­ra­peu­ti­schen Aus­bil­dun­gen getrennt (s. “Kom­pe­tenz­trai­ning“). Somit besu­chen die­sen Unter­richt Men­schen, die bereits -bei uns oder anderswo- the­ra­peu­ti­sches Kön­nen erwor­ben haben.
So kön­nen wir den Unter­richts­stoff bün­dig hal­ten und kon­zen­trie­ren uns auf die Anfor­de­run­gen der HPP-Prü­fung nach dem Motto: “nicht zu viel und und nicht zu wenig“.

Die Unter­richts­ge­sprä­che sind also einer­seits ver­dich­tet und ander­seits anre­gend, da die teil­neh­men­den Schü­ler bereits the­ra­peu­ti­sches Wis­sen mit­brin­gen.
Viele Teil­neh­mer tref­fen sich auch gerne über den Unter­richt hin­aus zum gemein­sa­men Ler­nen, v.a. wenn es auf die Prü­fung zugeht :).

Wer sich für den Unter­richt inter­es­siert, kann gerne zu einem Schnup­per­ter­min vor­bei­kom­men: in unse­rem Kalen­der sind die aktu­el­len The­men auf­ge­lis­tet.

Kursinhalte:

Der Kurs ver­mit­telt den prü­fungs­re­le­van­ten Stoff über­sicht­lich struk­tu­riert und die theo­re­ti­schen Inhalte wer­den anschau­lich ver­knüpft.
Die Inhalte wur­den -und wer­den wei­ter­hin- an die Erfah­rungs­werte der gelau­fe­nen Prü­fun­gen des Frei­bur­ger Gesund­heits­am­tes ange­passt.

Anhand von 20 aktu­el­len Skrip­ten kannst Du dir ein eige­nes Lehr­buch auf­bauen und den Stoff zu Hause nach­be­rei­ten. Dar­über hin­aus gibt es ori­gi­nal Prü­fungs­un­ter­la­gen und -pro­to­kolle sowie wei­te­res Übungs­ma­te­rial und Lern­hil­fen. Am Ende die­ses Stu­di­ums erhal­ten die Teil­neh­mer eine Stu­di­en­be­schei­ni­gung zur Vor­lage beim Gesund­heits­amt.

  • Befund­er­he­bung, Dia­gnos­tik, Klas­si­fi­ka­tion (ICD 10)
  • Neu­ro­sen­mo­delle
  • Psy­cho­pa­tho­lo­gie: Angst­stö­run­gen, Zwangs­stö­run­gen, Reak­tio­nen, Depres­sion, Sui­zi­da­li­tät, Per­sön­lich­keits­stö­run­gen, Psy­cho­so­ma­ti­sche Stö­run­gen, Ess­stö­run­gen, Sexu­al­stö­run­gen, Abhängigkeiten/Sucht, affek­tive Psy­cho­sen, schi­zo­phrene Stö­run­gen, kör­per­lich begründ­bare Stö­run­gen
  • Psy­cho­phar­maka
  • Psy­cho­the­ra­peu­ti­sche Ver­fah­ren / Kri­sen­in­ter­ven­tion
  • Gesetz­li­che Grund­la­gen
  • Pro­fi­lie­rung: die eigene Kom­pe­tenz wird kon­so­li­diert und die gewählte the­ra­peu­ti­sche Rich­tung wird dem bestehen­den Gesund­heits­we­sen ange­passt.
  • Tages­kurs, der mit Video­si­mu­la­tion und Ori­gi­nal­prü­fungs­fra­gen auf die münd­li­che Prü­fung vor­be­rei­tet.
Ausbildung Systemaufstellungen

Kos­ten:
1188,-€,     Raten­zah­lung: 6x 214,-€.

Beson­der­heit: brin­gen ange­mel­dete Schü­ler einen zusätz­li­chen Teil­neh­mer mit in die Aus­bil­dung, so erhal­ten sie 5% Ermä­ßi­gung auf die Kurs­ge­bühr (50,- €).

Ziel­gruppe:

  • wer in eige­ner Pra­xis psy­cho­the­ra­peu­tisch tätig wer­den will.
  • wer in sei­nem Berufs­feld eine Wei­ter­bil­dung in psych­ia­tri­scher Ana­mnese und Dia­gnos­tik braucht (z.B. soziale Berufe, Seel­sorge, Kran­ken­pflege usw.).
Ausbildung Systemaufstellungen

Kos­ten:
1188,-€, Raten­zah­lung: 6x 214,-€.
Beson­der­heit: brin­gen ange­mel­dete Schü­ler einen zusätz­li­chen Teil­neh­mer mit in die Aus­bil­dung, so erhal­ten sie 5% Ermä­ßi­gung auf die Kurs­ge­bühr (50,- €).

Ziel­gruppe:

  • wer in eige­ner Pra­xis psy­cho­the­ra­peu­tisch tätig wer­den will
  • wer in sei­nem Berufs­feld eine Wei­ter­bil­dung in psych­ia­tri­scher Ana­mnese und Dia­gnos­tik braucht (z.B. soziale Berufe, Seel­sorge, Kran­ken­pflege usw.)
Ausbildung Systemaufstellungen

Fra­gen und Anmel­dun­gen hier:

TIPP:
Bist du nicht sicher ob deine bis­he­ri­gen Aus­bil­dun­gen vom Gesund­heits­amt aner­kannt wer­den?
Hier fin­dest du Anga­ben dar­über:
Vor­aus­set­zun­gen

Infor­ma­tio­nen zum Berufs­bild des Heil­prak­ti­kers für Psy­cho­the­ra­pie fin­dest Du hier:
Berufs­bild