psychotera
psychotera

Wochenend-Seminar

Energetisches Klopfen

Die Grundlagen der Klopftherapien: EFT, TFT, M.E.T.

Mit den ener­ge­ti­schen Psy­cho­the­ra­pien ist ein neuer Zugang zu psy­chi­schen Pro­ble­men gefun­den wor­den, der sich auf die ener­ge­ti­sche Ebene des Men­schen bezieht: die Meri­diane der öst­li­chen Heilmethoden.

Aus­schrei­bung

zum aus­dru­cken:

Durch neu­ro­phy­sio­lo­gi­sche For­schun­gen und aus der Trau­ma­the­ra­pie wis­sen wir, dass Emo­tio­nen wie Stress, Angst, Ärger usw. „fest­ge­fro­ren“ blei­ben, wenn sie nicht mit unse­ren Kör­per „durch­ge­fühlt“ kön­nen.
Sie blei­ben dann als Blo­ckie­rung in unse­ren Ener­gie­kör­per stecken.

Mit der „Klopf-The­ra­pie“ kön­nen wir akute und chro­ni­sche Ener­gieblo­cka­den wie­der lösen und so ein unmit­tel­ba­res Wohl­be­fin­den erreichen.

Ausbildung Systemaufstellungen

Die Haupt­tech­nik, das Klop­fen der Meri­dian­punkte im Gesicht und an den Hän­den („energy tap­ping“), eig­net sich zur Ergän­zung jeder ande­ren The­ra­pie­rich­tung, da sie einen direk­ten posi­ti­ven Effekt hat und ist auch ein her­vor­ra­gen­des Werk­zeug für die Selbsthilfe. 

Zu den bekann­tes­ten Metho­den der Klopf­tech­nik zäh­len:
EDxTM™(Energy Dia­gnostic and Tre­at­ment Methods),
TFT (Thought Field The­rapy),
EFT (Emo­tio­nal Free­dom Tech­ni­ques),
M.E.T. (Meri­dian Ener­gie Technik). 

Inhalt der Fortbildung:

In die­sem Kurs wird es um die grund­le­gen­den Tech­ni­ken in Dia­gnos­tik und The­ra­pie gehen und die Teil­neh­mer wer­den befä­higt, bei sich und ande­ren „energy tap­ping“ wirk­sam durchzuführen.

  • Theo­rie: die Wir­kung und Hin­ter­gründe ener­ge­ti­scher Psy­cho­the­ra­pien,
    Ein­bet­tung in den the­ra­peu­ti­schen Prozess
  • Übun­gen: Klopf­tech­nik, Gehirn-Balance-Tech­nik, Muskeltest
  • Pra­xis: Klopf­se­rien und kom­plette Abfolgen
Ter­min: 16./17. Juli 2022; Sa. 10–18, So. 10-16 h
Kos­ten: 232 € / 209 € ermäßigt*.
Dozen­tin: Babette Dreyer (HP Psych.)

Fra­gen und Anmel­dun­gen hier: